carlos_poster.jpg
CARLOS setfoto edagr ramirez

Carlos

ein Film von Olivier Assayas

DRAMA | 2010 | FR/GER/SPA | 140 min | diverse

  • Info
  • Besetzung & Crew
  • Trailer
  • Festivals & Preise
  • Biographie
Sein Name ist Ilich Ramirez Sanchez, doch die Welt kennt ihn als Carlos. Carlos, der Schakal. Berühmt. Berüchtigt. Ein Phantom und ein Phänomen. 1975 verantwortet er den Anschlag auf das OPEC-Hauptquartier in Wien, in den Jahren darauf zeigt er sich als kaltblütiger Mörder und effizienter Manager organisierter Gewalt. Er wird zum meistgesuchten Terroristen der Welt, doch Fotos gibt es kaum von ihm - auf den Fahndungsplakaten ist er der Mann mit der Sonnenbrille. Immer wieder schafft er es unterzutauchen, verprasst sein auf Schweizer Konten angehäuftes Vermögen an Hotelpools und Bordellen, macht sich Frauen hörig und lässt seine Kontakte zu den Geheimdiensten in Ost und West spielen. Mit den Jahren verlassen ihn jedoch sein sicheres Gespür und seine Energie - und schließlich auch seine treuen Partner und Unterstützer, die ihn nun als blutbesudeltes Relikt des Kalten Krieges möglichst unauffällig loswerden wollen.


EINE KGP SERVICE PRODUKTION
Besetzung: Edgar Ramirez , Alexander Scheer, Nora von Waldstätten, Christoph Bach, Aljoscha Stadelmann, Julia Hummer, Jule Böwe, Katharina Schüttler, Anna Thalbach

Regie: Olivier AssayasDrehbuch: Olivier Assayas, Dan FranckKamera: Yorick Le Saux, Denis LenoirSchnitt: Luc Barnier, Marion MonnierTon: Nicolas CantinAusstattung: François Renault-Labarthe, Bertram StraußKostüme: Jürgen DöringProduktionsleitung: Sylvie Barthet, Marc Wächter, Sabine Bischof
Produktion: Daniel Leconte, Jens Meurer
Förderungen: DFFF, Canal +, Arte

Weltvertrieb: StudioCanal
Sein Name ist Ilich Ramirez Sanchez, doch die Welt kennt ihn als Carlos. Carlos, der Schakal. Berühmt. Berüchtigt. Ein Phantom und ein Phänomen. 1975 verantwortet er den Anschlag auf das OPEC-Hauptquartier in Wien, in den Jahren darauf zeigt er sich als kaltblütiger Mörder und effizienter Manager organisierter Gewalt. Er wird zum meistgesuchten Terroristen der Welt, doch Fotos gibt es kaum von ihm - auf den Fahndungsplakaten ist er der Mann mit der Sonnenbrille. Immer wieder schafft er es unterzutauchen, verprasst sein auf Schweizer Konten angehäuftes Vermögen an Hotelpools und Bordellen, macht sich Frauen hörig und lässt seine Kontakte zu den Geheimdiensten in Ost und West spielen. Mit den Jahren verlassen ihn jedoch sein sicheres Gespür und seine Energie - und schließlich auch seine treuen Partner und Unterstützer, die ihn nun als blutbesudeltes Relikt des Kalten Krieges möglichst unauffällig loswerden wollen.
Preise:

GOLDEN GLOBE 2011 for the best motion picture made for television

EUROPEAN FILM  AWARD NOMINATIONS:

Olivier Assayas: European Director
Luc Barnier and Marion Monnier: European Editors



Festivals:
Cannes Film Festival 2010 - Official selection (Out of competition)

Filmography Olivier Assayas:

Carlos (2010)

Eldorado (2008)

Summer Hours (2007)

Boarding Gate (2007)

Noise (2006)

Paris, je t'aime (2006) (Episode "Quartier des enfants rouges")

Clean (2004)

Demonlover (2002)

Les Destinées sentimentales (2000)

Irma Vep (1996)

Disorder (1996)






© Film en Stock, Egoli Tossel