Introduzione All'Oscuro

In dem Essayfilm des argentinischen Filmemachers Gastón Solnicki reist der Regisseur nach Österreich auf Einladung der Viennale – jenem Filmfestival, welches sein verstorbener Freund Hans Hurch zwei Jahrzehnte lang geleitet hat. Um ihm zu gedenken, hat Gastón einen Film von Ernst Lubitsch zur Präsentation beim Festival ausgewählt, welcher seiner Meinung nach dessen Wesen am besten wiederzugeben vermag. Angekommen in Wien, taucht der Filmemacher in das majestätische Stadtbild ein, das eine willkommene Ablenkung vom traurigen Anlass seines Besuches darstellt. Die Stadt wird für Gastón zu einer intimen Beschwörung des verstorbenen Freundes und zieht ihn in ihre Tiefen – mit all ihrer historischen Wucht, ihrem Totenkult und ihren traumwandlerischen Ritualen.


Weltpremiere: 75th Venice International Film Festival 2018 (Venedig, Italien)

Trailer
Festivals

2018

75th Venice International Film Festival (Venedig, Italien)

Außerhalb des Wettbewerbs