FIN_layout_web.png

Das Mädchen mit dem Fingerhut

ein Film von Mirjam Unger

SPIELFILM | 2018 | 100 min

  • Info
  • Besetzung & Crew
  • Biographie
Ein kleines Mädchen kommt auf den Markt, hat Hunger. Man gibt dem Mädchen zu essen, zu trinken. Yiza versteht kein Wort Deutsch. Doch wenn jemand "Polizei" sagt, beginnt sie zu schreien. Als Yiza zwei Buben trifft, die genauso alleine sind wie sie, tut sie sich mit ihnen zusammen. Das Mädchen mit dem Fingerhut erzählt von streunenden Kindern am Rande der Gesellschaft und ihrer Kraft zu Überleben. Nach dem gleichnamigen Roman von Michael Köhlmeier.

Regie: Mirjam UngerDrehbuch: Mirjam Unger & Sandra Bohle nach dem gleichnamigen Roman von Michael KöhlmeierKamera: Eva Testor

Mirjam Unger 

 

Geboren in 9.8.1970 in Klosterneuburg.

1993-2001 Studium der Filmregie an der Universität für Musik und darstellende Kunst, Filmakademie Wien, bei Prof. Axel Corti, Prof. Wolfgang Glück. Prämierte Kurzfilme bei internationalen Festivals (Nachricht von H., Speak Easy,

Mehr oder weniger...)

 

Seit 2000: freie Regisseurin und Autorin für Kino Außerdem 1995-2011 Moderation Radio

FM4 1991-1998: Gestaltung, Moderation für ORF TV, X Large, X Large Nightline, Nitebox

und ORF Kultur, diverse Auslandsreportagen aus Russland, Jugoslawien, Großbritannien,

Deutschland, Frankreich...

 

Zeitweise auch als Sprecherin und Fotografin tätig Workshop bei Lukas Beck, Portraitfotografie

www.miupar.com Schule: Lycee Francais de Vienne

Sprachen: deutsch, französisch, englisch, portugiesisch 2 Kinder: Maya *1995, Wenzel

*2002

 

Filmographie 

 

Oh yeah, she performs! 2012, Kinodokumentarfilm, Musikfilm, Farbe 98 min Vor Kinostart,

Premiere Viennale 2012

Vienna’s Lost Daughters 2005/2006, Kinodokumentarfilm Wien und NY, Farbe 87 min Premiere

+ Publikumspreis Diagonale 2007

Ternitz Tennessee 2000, Langspielfilm, Farbe 88 min internationale Festivals ua. Rotterdam,

Viennale, Ausstrahlung im ORF

mehr oder weniger 1998, Kurzspielfilm, Farbe 20, min diverse internationale Festivals. u.a.

Goldener Bobby für die beste Regie Fak-Filmfestival, Lobende Erwähnung für die Regie/

Diagonale, Ausstrahlung auf Arte

Speak Easy 1997, Kurzspielfilm, Farbe, 23 min, über 100 internationale Festivals inkl.

österreichische Festivals Viennale, Diagonale, Vertrieb Sixpack u.a. auf Tour im Film Package

Moments of desire, Preise: Golden Spire Award San Francisco, Best Short New York

Film Festival etc., Ausstrahlung auf Arte

Nachricht von H. 1996, Kurzspielfilm, Farbe, 17 min Diverse internationale Festivals ua.

„Leoparden von morgen“ Locarno, Ausstrahlung in den Kunststücken ORF und 3 Sat






© KGP Kranzelbinder Gabriele Production